Angebote zu "Oder" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Eine Luftmatratze muss her!
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Zeitdokument, ebenso informativ wie erstaunlich und erheiternd.Zeitungen sind Momentaufnahmen ihrer Zeit - und ein besonderes Juwel berichtet auf unnachahmliche Weise über das Leben in den 50er- und 60er-Jahren in einer österreichischen Provinz - die Rede ist von der Rieder Volkszeitung im oberösterreichischen Innviertel. Liebevoll "Riada Ratschn" genannt, war sie gleichsam als Zentralorgan der ÖVP und der Katholischen Kirche in allen Haushalten präsent, wurde gelesen und befolgt. Kein Dorf war zu klein, als dass nicht von dort ein "Korrespondent" an die Redaktion berichtet hätte, und kein Vorkommnis war zu unbedeutend, als dass nicht darüber zu lesen war.Kommuniziert und kommentiert wurde alles: Führerscheinentzug wegen Alkoholisierung, das Erstarken der Raiffeisenbanken, die Verderbnis der Sexfilme, die Segnungen von DDT und Antibiotika für die Landwirtschaft, die Vorteile eines Kernkraftwerkes im Innviertel, der Einfluss des "Amerikanischen" auf die bäuerliche Lebenshaltung oder die Rolle der Frau in Haus und Gesellschaft. Gewürzt wurden die Berichte durch Inserate - von Melkmaschinen bis zu Instantsuppen -, die den Einzug des modernen Lebens im Innviertel oft auf skurrile Weise illustrierten. "Innviertel" wurde dabei überall, "Innviertel" steht stellvertretend für jedes ländliche Gebiet in Österreich, wo das Wirtschaftswunder je nach Region mit mehr oder minder größerer oder kleinerer Intensität oder Verspätung ankam.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Eine Luftmatratze muss her!
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Zeitdokument, ebenso informativ wie erstaunlich und erheiternd.Zeitungen sind Momentaufnahmen ihrer Zeit - und ein besonderes Juwel berichtet auf unnachahmliche Weise über das Leben in den 50er- und 60er-Jahren in einer österreichischen Provinz - die Rede ist von der Rieder Volkszeitung im oberösterreichischen Innviertel. Liebevoll "Riada Ratschn" genannt, war sie gleichsam als Zentralorgan der ÖVP und der Katholischen Kirche in allen Haushalten präsent, wurde gelesen und befolgt. Kein Dorf war zu klein, als dass nicht von dort ein "Korrespondent" an die Redaktion berichtet hätte, und kein Vorkommnis war zu unbedeutend, als dass nicht darüber zu lesen war.Kommuniziert und kommentiert wurde alles: Führerscheinentzug wegen Alkoholisierung, das Erstarken der Raiffeisenbanken, die Verderbnis der Sexfilme, die Segnungen von DDT und Antibiotika für die Landwirtschaft, die Vorteile eines Kernkraftwerkes im Innviertel, der Einfluss des "Amerikanischen" auf die bäuerliche Lebenshaltung oder die Rolle der Frau in Haus und Gesellschaft. Gewürzt wurden die Berichte durch Inserate - von Melkmaschinen bis zu Instantsuppen -, die den Einzug des modernen Lebens im Innviertel oft auf skurrile Weise illustrierten. "Innviertel" wurde dabei überall, "Innviertel" steht stellvertretend für jedes ländliche Gebiet in Österreich, wo das Wirtschaftswunder je nach Region mit mehr oder minder größerer oder kleinerer Intensität oder Verspätung ankam.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Bannerwerbung im Internet
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Werbebanner im Internet sollen vor allem redaktionelle Angebote finanzieren. Allerdings klicken immer weniger Nutzer auf bunte Inserate. Die Werbetreibenden setzen deshalb auf immer auffälligere Anzeigenformen - bunte, bewegte Botschaften mit Musik oder Werbesprüchen, die sich meist nur durch versteckte Schaltflächen schließen lassen. Diese fallen zwar auf, verschrecken aber durch ihre Penetranz gleichzeitig viele Nutzer. Deshalb suchen Werbeträger und -treibende nach Optimierungsmöglichkeiten, redaktionelle Inhalte effizient zu vermarkten, ohne dass Nutzer verloren gehen, z. B. durch eine wenig störende Bannerkombination, die dennoch die höchsten Erträge abwirft. Jan Moritz Gause untersucht - exemplarisch für das Internetportal der Deutschen Telekom AG www.t-online.de -, wie die gemeinsame Schaltung mehrerer Werbebanner auf einer Webseite die jeweilige Klickrate beeinflusst. Daraus lassen sich Rückschlüsse auf die Wirkung verschiedener Werbemittel ziehen. Der Autor bietet damit konkrete Handreichungen, wie die wichtigsten Werbemittel Superbanner und Skyscraper unter Berücksichtigung der Eigenschaften statisch, animiert und mit Sound am besten kombiniert werden können.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Das Ende der freien Wahl
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Demokratische Wahlen sind eine wichtige Errungenschaft der aufgeklärten Gesellschaft. Doch wie unbeeinflusst sind wir als Wähler tatsächlich? Politiker, Wahlkampfberater, Medien und soziale Netzwerke wirken auf die Volksmeinung ein.Wo liegen die Grenzen zwischen Aufdeckungsjournalismus, Information und Propaganda? Dirty Campaigning undWahlbeeinflussung sind die neuen Schlagworte, aber wie neu sind die wirklich? Zuletzt wurden auch in Europa derWahlprozess immer wieder Verdächtigungen unterzogen: Immer wieder wird Wahlbetrugins Spiel gebracht. Eine emotionale Verunsicherung macht sich breit. Was ist politisches Framing? Welche Rolle spielensoziale Netzwerke im Wahlkampf? Warum wollen Anbieter wie Facebook und Instagram künftig noch stärker in dieAlgorithmen eingreifen? Ist Politik dramaturgisches Theater? Wie starkbeeinflussen TV-Duelle eine Wahl? Was sind Influencer? Wie funktionieren Meinungsumfragen und Journalismus? Mit welchen Mitteln beeinflussen Zeitungen? Wie stark wirken sich Medien-Covers und Fotomontagen auf das Bild der Politiker aus? Welchen Stellenwert haben Polit-Inserate in den Medien? Diese und viele anderen Themen werden berührt. Ziel dieser Schrift ist es,einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, um Bürgern einen kritischen Blick zu ermöglichen. Der Versuch, zwischenWissenschaft und populärer Analyse zu vermitteln. Eine politische Schrift ist es nicht. Sie haben die freie Wahl oder nicht?

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Hauptsache Sex
21,04 € *
ggf. zzgl. Versand

"Aktmalerin sucht männliches, sinnliches Modell mit etwas mehr als Lust": Als Juno Februata von ihrem Ehemann, wie sie sagt, "einfach auf unserem Weg alleine stehengelassen wurde", beschreitet sie fortan einfach einen anderen: den der Sinnlichkeit. Sie antwortet auf Internet-Inserate von Männern oder gibt selber welche auf. Die virtuelle Balz in höchsten Tönen und Worten beginnt ... Das Buch für alle, die immer schon wussten, dass Frau und Mann eigentlich nur eines voneinander wollen: Sex pur. Und das Buch für alle, die immer schon wussten, dass Frau und Mann diesen im Beziehungsalltag sowieso nie bekommen - und nicht mal virtuell zusammenpassen: Sie will, dass er liest und versteht, er will nur ein Tittenbild. Bei ihr klingt der Liebesakt nach,bei ihm sind Luft und Saft raus. Sie zählt Orgasmen, er feuchte Barhocker und Autositze.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Eine Luftmatratze muss her!
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Zeitdokument, ebenso informativ wie erstaunlich und erheiternd.Zeitungen sind Momentaufnahmen ihrer Zeit - und ein besonderes Juwel berichtet auf unnachahmliche Weise über das Leben in den 50er- und 60er-Jahren in einer österreichischen Provinz - die Rede ist von der Rieder Volkszeitung im oberösterreichischen Innviertel. Liebevoll "Riada Ratschn" genannt, war sie gleichsam als Zentralorgan der ÖVP und der Katholischen Kirche in allen Haushalten präsent, wurde gelesen und befolgt. Kein Dorf war zu klein, als dass nicht von dort ein "Korrespondent" an die Redaktion berichtet hätte, und kein Vorkommnis war zu unbedeutend, als dass nicht darüber zu lesen war.Kommuniziert und kommentiert wurde alles: Führerscheinentzug wegen Alkoholisierung, das Erstarken der Raiffeisenbanken, die Verderbnis der Sexfilme, die Segnungen von DDT und Antibiotika für die Landwirtschaft, die Vorteile eines Kernkraftwerkes im Innviertel, der Einfluss des "Amerikanischen" auf die bäuerliche Lebenshaltung oder die Rolle der Frau in Haus und Gesellschaft. Gewürzt wurden die Berichte durch Inserate - von Melkmaschinen bis zu Instantsuppen -, die den Einzug des modernen Lebens im Innviertel oft auf skurrile Weise illustrierten. "Innviertel" wurde dabei überall, "Innviertel" steht stellvertretend für jedes ländliche Gebiet in Österreich, wo das Wirtschaftswunder je nach Region mit mehr oder minder größerer oder kleinerer Intensität oder Verspätung ankam.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Schönheit dank Skalpell. Eine Bestandsaufnahme ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1, Universität Wien, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der vorliegenden Arbeit erfolgte eine Bestandsaufnahme von Inseraten in der Frauenzeitschrift WOMAN zum Thema Schönheitschirurgie. Auffallend ist, dass das Magazin in jeder Ausgabe zumindest eine 1/1-Seite nur für Inserate rund um den Bereich Schönheit eingeräumt wird. Im Zuge dieser Forschung wurden sechs ausgewählte Ausgaben untersucht und fünf Forschungsfragen vorerst beantwortet.Die aufgestellten Hypothesen konnten verifiziert werden und bilden möglicherweise eine Grundlage für weitere Forschungen in diesem Themenfeld. Der Forschung geht ein theoretischer und historischer Überblick voraus, der in den Kapiteln 2 bis 4 einzusehen ist. Die Arbeit ist stellt die medizinischen und medialen Aspekte von Schönheit in den beiden wesentlichen Kapiteln "Schönheit als Konstrukt der Gesellschaft" und "Konstruktion von Schönheit für die Gesellschaft" dar. Dies kann so verstanden werden, dass in ersterem Kapitel das währende Schönheitsideal von der Gesellschaft gebildet und medial verbreitet wird. Was als schön gilt, wird vom Menschen bestimmt.Im zweiten Teil geht es um die Konstruktion der vom Menschen "erfundenen" Schönheit in Form von ästhetischen Eingriffen, die entweder nur oberflächlich passieren, oder aber immer häufiger im Körper des Menschen durchgeführt werden. Die Gestaltung des Selbst kommt mit diesem Trend zu einer völlig neuen Situation, die gewisse Problematiken mit sich bringt. Vor allem junge Frauen fühlen sich häufig minderwertig, weil sie (oft rein anatomisch) den absurden und unnatürlichen Schönheitsvorbildern nicht gerecht werden können. An dieser Stelle wird mit Skalpell und anderen Instrumenten am "Projekt Körper" (vgl. Posch 2009: 45ff.) "herumgedoktert", um den Vorstellungen der Gesellschaft zu genügen. Hinzu kommt, dass grundsätzlich jede/r Arzt/Ärztin in Österreich schönheitschirurgische Eingriffe vornehmen darf, ohne vorher eine spezielle Ausbildung gemacht zu haben.Seit Jahren gibt es Versuche, europäische Normungen einzuführen, gegen die sich seitens der Ärzteschaft vehement gesträubt wird. Es besteht grundsätzlich noch großer Handlungs- und Forschungsbedarf, was die Schönheitschirurgie und die mediale Darstellung davon anbelangt, nicht nur, weil heutzutage jede/r indirekt oder direkt von dieser Thematik betroffen ist, sondern auch, weil breitere wissenschaftliche Erkenntnisse zu einer gesünderen Einstellung gegenüber dem eigenen Körper kommen würde.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Eicher Traktoren und Landmaschinen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei Oldtimertreffen sind sie die Stars, die Eicher-Traktoren, von denen noch heute viele im Einsatz sind. Traktorexperte Oliver Aust hat aus maßgeblichen Archiven die seltesten udn attraktivsten Prospekte zusammengetragen. Darüber hinaus präsentiert er viele andere Dokumente wie Inserate, Werbeprospekte, Kundendienstschilder, Briefe oder Preislisten. Ein Hochgenuss für alle Freunde der Landtechnik und ein unentbehrliches Kompendium für die vielen Eicher-Liebhaber.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Stellenwert
10,01 € *
ggf. zzgl. Versand

Inserate in Onlinemedien, Trailers im Internet, Kauftipps per SMS: Da sind die Tage des Plakats gezählt. Doch ein Blick in dessen Geschichte und die Firmenchronik von Clear Channel zeigt, dass es der Aussenwerbung wie keinem anderen Bereich der Branche gelungen ist, die technischen Errungenschaften zu nutzen: Leuchtplakate, Scroller und E-Boards sind heute nicht mehr aus den Aussenräumen wegzudenken.Aber Plakatstelle ist nicht gleich Plakatstelle, und nicht jedes Format und jede Technik eignet sich für jeden Standort. Letzterer ist es, der den eigentlichen Stellen-Wert ausmacht. So haben die Gründer von Clear Channel um jede einzelne Stelle gekämpft und die Firma zu dem gemacht, was sie heute ist.Letztlich setzt 'Stellenwert' die Menschen in den Mittelpunkt: die Mitarbeiter, die tagtäglich von Stelle zu Stelle fahren und Plakate auswechseln, die Kunden, die ihr Vertrauen in die Firma setzen, und nicht zuletzt die Designer, die uns immer wieder aufs Neue mit ihrer Kunst zum Schmunzeln oder zum Nachdenken bringen

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot